Wird geladen ...
Christos%20Papadopoulos%20Larsen_C%20%28c%29%20Pinelopi%20Gerasimou%20for%20Onassis%20Stegi_Les%20Th%C3%A9%C3%A2tres%20de%20la%20Ville

Christos Papadopoulos

Larsen C

19.01.2022

Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg
1 Rond-point Schuman
L-2525 LUXEMBOURG
Luxembourg


Kurzbeschreibung:

Können wir unseren Sinnen trauen? Sehen wir wirklich das, was vor unseren Augen ist, oder nur das, was unser Hirn zu erkennen meint? Von diesen Fragen geht ...
mehr

weiterleiten: 
 
 

Beschreibung

Können wir unseren Sinnen trauen? Sehen wir wirklich das, was vor unseren Augen ist, oder nur das, was unser Hirn zu erkennen meint? Von diesen Fragen geht Larsen C aus, die neueste Arbeit des Choreografen Christos Papadopoulos, dessen Werk im Rahmen des Griechenlandschwerpunkts in dieser Spielzeit zum ersten Mal in Luxemburg zu sehen ist. Papadopoulos' avancierte Ästhetik ist durch eine phänomenologische Perspektive gekennzeichnet, die den Körper und sein Verhältnis zu Wahrnehmung und Bewegung in den Mittelpunkt stellt und einen ungewöhnlichen Blick auf das gängige Tanzvokabular eröffnet. Sechs InterpretInnen lassen sich in Larsen C auf ein Spiel mit raumzeitlichen Bezügen und choreografischen Mustern ein, bei dem Formen in dem Augenblick verschwinden, in dem sie gefunden werden. In einer permanenten Abfolge von Übergängen oszilliert ihr Tanz so auf faszinierende Weise zwischen Bedeutung und Bedeutungslosigkeit.